CPD FOOTBALL | THE BLOG | The World of Indian football and beyond by Chris Punnakkattu Daniel

Exklusives Interview: Britta Hofmann (Sky Sport News HD)

Britta Hofmann - Interview with Chris Punnakkattu Daniel (www.chrispd.de)

Britta Hofmann träumte schon als kleines Kind von einer Karriere als Sportjournalistin. Der Traum wurde in der Tat wahr und sie gehört inzwischen zu den etablierten Protagonisten in der Medienwelt.

Hofmann entschied sich 2011 dem Moderatoren-Ensemble des frisch gegründeten ersten deutschen 24-Stunden-Sportnachrichtensenders Sky Sport News HD beizutreten. Seitdem versorgt die 33-jährige gebürtige Westfälin Deutschlands Sportfans mit den aktuellsten News aus der Sportwelt.

Wenige Tage vor dem UEFA Champions League Finale spricht Britta Hofmann in einem exklusiven Interview mit mir über das bevorstehende Duell der deutschen Vorzeigeklubs FC Bayern München und Borussia Dortmund.

Interact with me on the UEFA Champions League Final on Twitter at @CPDaniel & on Facebook at www.facebook.com/cpd81 – don’t forget to use following hashtag: #UCL13chris


INTERVIEW

Chris Punnakkattu Daniel: Britta, zunächst einmal möchte ich mich recht herzlich bei Dir bedanken, dass du Dir für dieses Interview Zeit nimmst!

Britta Hofmann - Interview with Chris Punnakkattu Daniel (www.chrispd.de)Es sind nur noch wenige Tage bis zum deutschen Finale in Wembley. Wie sehr freust Du Dich auf dieses ganz besondere Finale?

Britta Hofmann: Die Anspannung steigt natürlich von Tag zu Tag. Jetzt ist die Bundesligasaison beendet und alles konzentriert sich auf dieses Finale. Es ist toll bei dieser Berichterstattung dabei zu sein, denn so schnell werden wir das wohl nicht mehr erleben.

Chris: Wie sehr bist Du überrascht, dass dieses Jahr mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund gleich zwei deutsche Vereine im Finale stehen?

Britta: Vor der Saison hätte ich niemals damit gerechnet. Nach der blamablen Vorsaison haben mich die Dortmunder wahnsinnig beeindruckt. Wer hätte denn gedacht, dass sie sich in dieser Hammergruppe mit Man City, Real und Ajax durchsetzen? Und dann auch noch als Gruppensieger!! Danach habe ich ihnen alles zugetraut.
Ja und die Bayern hatten nach dem verlorenen “Finale Dahoam” ja eh nur dieses eine Ziel.

Chris: Der FC Bayern wird in Wembley das dritte UEFA Champions League Finale innerhalb von vier Jahren bestreiten. Wie groß wird vermutlich der Druck sein, endlich den Henkelpott zu gewinnen?

Britta: Der Druck ist natürlich extrem. Die Bayern sind Favorit, aber sie haben aus diesen beiden verlorenen Endspielen auch viel gelernt. Ich glaube, dass sie von Minute eins brennen werden. Es wird spannend zu sehen, wie die Dortmunder darauf reagieren. Für die Bayern zählt aber tatsächlich nur der Sieg. Sollte dieses Finale erneut verloren gehen, ist die ganze Saison nicht mehr viel wert. Es ist grotesk, denn das Double ist ja so gut, wie sicher. Aber in München geht es eben um mehr.

Chris: Borussia Dortmund kann im Gegensatz zum FC Bayern ohne allzu großen Druck in das Finale gehen. Könnte gerade dieses “Underdog-Dasein” ein Vorteil für die Westfalen sein?

Britta: Die Dortmunder müssen genau das zu ihrem Vorteil machen. Am Wochenende hat man gegen Hoffenheim gesehen, dass auch der BVB dieses Spiel nicht einfach so aus dem Kopf bekommt. Ganz so locker flockig werden die auch nicht in Wembley auf dem Rasen stehen. Zumal ja keiner der Spieler je in einem CL-Finale stand. Eine wichtige Frage ist natürlich auch, wird Mario Götze rechtzeitig fit? Ohne ihn fehlt dem BVB einfach ein großes Stück Qualität.

Britta Hofmann - Interview with Chris Punnakkattu Daniel (www.chrispd.de)Chris: Inwiefern wird oder hat sich bereits das internationale Bild der Bundesliga durch das deutsche Champions League Finale verändert. Und welche Veränderungen wünschst Du Dir persönlich?

Britta: Ich denke, durch dieses Finale hat auch der letzte Experte und Fan erkannt, dass der deutsche Fußball nicht nur attraktiv, sondern auch erfolgreich ist. Die Bundesliga hat so viel zu bieten. Die Stadien sind voll, die Gehälter werden gezahlt, das lockt natürlich auch immer mehr Stars zu uns. Allein Pep Guardiola wird für einen weiteren Boom sorgen. Ich hoffe, dass diese Entwicklung weitergeht und vor allem im kommenden Jahr auch in der Nationalmannschaft ankommt. Spanien ist jetzt einfach mal fällig. Nicht nur im Vereinsfußball…

Chris: Wer ist dein Favorit im Finale… a) als Fachfrau und b) als Fußballfan? Und kann ich dir ein Ergebnistipp entlocken?

Britta: Die Bayern müssen, die Dortmunder haben nichts zu verlieren. Es ist schwierig da einen Tipp abzugeben, zumal wir noch nicht genau wissen, welche Spieler genau dabei sind oder doch noch ausfallen. Es kommt wirklich darauf an, wie die Bayern ins Spiel finden und der BVB reagiert. Es wäre ein Drama, wenn die Münchner das Finale verlieren. Sie haben in dieser Saison so konstant gespielt, ich glaube sie lassen es sich nicht nehmen. Oder doch? Schaffen es die Dortmunder ohne den eigenen Druck ins eigene Spiel zu kommen, machen sie das Rennen. Ich hoffe, wir sehen ein gutes, spannendes Spiel und am Ende kommen die europäischen Könige ja eh aus Deutschland. Und das ist doch großartig.

Chris: Britta, vielen Dank für das Interview und Deine interessanten Einschätzungen zum deutschen Champions League Finale!

Hier noch ein kleiner Tipp für alle Fans von Britta Hofmann – die offizielle Facebook-Fanpage:
www.facebook.com/pages/Britta-Hofmann/245810538815772

Foto: © Britta Hofmann / Stephanie Wiegand

Interact with me on the UEFA Champions League Final on Twitter at @CPDaniel & on Facebook at www.facebook.com/cpd81 – don’t forget to use following hashtag: #UCL13chris